Abendstimmung

p1020361_e

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Mondspektakel

p1050256_c

… zugegeben, so häufig habe ich in einer Nacht wohl kaum zum Mond hinaufgesehen. Und dass ich den zu meinen (bisherigen) Lebzeiten größten und hellsten Mond gesehen habe, hätte ich ohne den Hype sicher nicht bemerkt. Aber schön anzusehen war er dennoch, der gute alte Mond.

Fototechnisch bin ich für eine herausfordernde Nachtaufnahme  alles andere als gut aufgestellt. Meine Standardkamera ist dafür einfach nicht gebaut. Und wenn der Mond dann auch noch heller als üblich leuchtet, hilft nur das Knipsen in unterschiedlichsten Einstellungen nach dem Motto: vielleicht ist eins dabei.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Fenster auf – Fenster zu

p1050238_b

… nur der Gipfel des 3.718 m hohen Teide auf Teneriffa lugt aus einer geschlossenen Wolkendecke hervor. Für zwei, drei Minuten. Dann war das „Fenster“ wieder zu. Gesehen von Puerto de la Cruz aus.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Am Wegesrand (12)

p1050034_c

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Brandung (2)

p1030038_c

… zwei bis drei Meter hoch treffen die Wellen auf die Steinbuhne, um sich im Bruch auf ein Mehrfaches der Höhe als Gischt aufzubäumen. Der leichte Sprühnebel wird vom Wind weit mitgetragen. Der in sicherem Abstand postierte Betrachter mag dann später eine feine Salzkruste von der Brille putzen.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Tagesspruch (2)

spruche_2_b

… sorry, aber nach der durchgemachten Nacht mit den US-Wahlen fällt mir nicht viel ein. Ich muss mich erst einmal sammeln. Den Wahlausgang empfinde ich momentan in etwa so, wie den obigen Spruch. Blöd!

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit | 7 Kommentare

Netzausfall mit Ansage

p1050231_b

Zwei geschichtete Lenticulariswolken umhüllen den Gipfel des Teide auf Teneriffa

… zwei Tage ohne Internet, nachdem ein Unwetter über meine Winterinsel herfiel und einen Kurzschluss in der Wohnanlage verursachte. Das geschah nicht ohne vorherige Ankündigung. Am Vormittag des letzten Samstags setzte der Teide, Spaniens höchster Berg, für einige wenige Minuten einen Hut auf (hier mehr). Ein untrügliches Zeichen für einen nahenden Wetterwechsel. Und der brach auch wenige Stunden später über uns herein.

Im nahen Flughafen Nord (La Laguna) soff die Gepäckabfertigung ab, die Autobahn stand unter Wasser und zahlreiche Erdrutsche gingen auf Straßen nieder. Mittlerweile scheint wieder die Sonne.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare

Tagesspruch (1)

spruche_1_b

… ausgestellter Spruch des Tages vor einer Bar in Puerto de la Cruz, Teneriffa. Viele Zeitgenossen werden dem Spruch zustimmen. Und auch mir nötigt der Vers ein Schmunzeln ab, obwohl ich seit dem Ausscheiden aus der Arbeitswelt den Kaffeekonsum auf einen vergleichsweise winzigen Bruchteil zurückgefahren habe.

In diesem Sinne: einen schönen Tag.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , | 4 Kommentare

Krabbelzeugs

p1050009_c

… eine Rote Klippenkrabbe (Grapsus adscensionis), auch Rote Felsenkrabbe genannt, an der Küste Teneriffas. Das fünfte Beinpaar mit den Scheren ruht unter dem Leib.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Fotospielereien | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Brandung (1)

p1050055_b

… eine leichte Brandung überspült die Lavaklippen vor der Küste Teneriffas. Der Atlantik wird auch in diesem Winterhalbjahr hin und wieder andere Seiten aufziehen, wenn Ausläufer von Winterstürmen auf die Insel treffen.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , , | 8 Kommentare

Gemein. Oder?

p1050031_b

… ich weiß, das aktuelle Foto wird man in Nordeuropa als Provokation oder Zumutung empfinden. Entschuldigung.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit | 11 Kommentare

Auf Törn

p1050122_b

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Fotospielereien | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Genussfreude

2016-10-28-at-11-36_b

Café bombón

… nach drei, vier Tagen mit gelegentlich auch heftigen Regenschauern hat sich wieder die Sonne breitgemacht. Von morgens bis abends. Bei Temperaturen um Mitte 20 Grad. Da weiß man wieder, warum  man dem Impuls, das kühle Grau des Nordens hinter sich zu lassen, gefolgt ist. Und dass es eine gute Entscheidung ist.

Es wird in den sozialen Medien gern über Lebensqualität philosophiert. Für mich sind das auch die Momente draußen im Café, die wärmende Sonne auf der Haut, ein spannendes Buch zur Hand und dazu ein Café bombón.

Der Café bombón – es gibt über Spanien regional verteilt auch andere Bezeichnungen – wird obligatorisch in einem Glas serviert. Am Boden des kleinen Glases ein guter Schuss dickflüssige, süße Kondensmilch (Condensada), darauf ein Espresso.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Am Wegesrand (11)

p1050095_b

… Problemlösung an stark abschüssiger Straße.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Siesta

p1050077_b

… eine Kanareneidechse liegt in der Sonne und ruht sich aus.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , | 6 Kommentare

Schnee auf den Kanaren

p1050214_b

… der Teide auf Teneriffa trägt sein erstes zartes Schneekleid im neuen Winterhalbjahr. Haltbar dürfte der erste Belag noch nicht sein, aber immer wieder verzückt mich der Anblick des schneebedeckten Berges im Sonnenlicht.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Von kleinen, unerwarteten Freuden

p1050189_c

… während meiner fünf vorherigen Überwinterungen auf der Insel vor der afrikanischen Küste habe ich so gut wie nichts aus der Heimat vermisst. Außer hin und wieder diese Riegel mit fünf der Köstlichkeiten. Große Packungen gab es im Winterhalbjahr hier immer, aber nicht die kleinen. Und weil ich mir eine Großpackung nicht diszipliniert über einen längeren Zeitraum einteilen kann, habe ich Verzicht geübt. Konsequent.

Aber was soll ich euch sagen: Gestern lagen im Kassenbereich meines Supermercados doch tatsächlich die heißgeliebten kleinen Riegel aus. Freude über Freude.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Wetterbericht

p1050186_b

… bis kommenden Donnerstag öfter mal Wasserspiele an der Sonnenmarkise.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Nach dem Weitblick ein Ausblick

p1050155_b

Die neue Promenade.

… sehr sonnig und warm in Puerto de la Cruz auf Teneriffa. Aber das soll sich mit oder nach dem Wochenende ändern, verkündet das spanische Wetteramt. Drei bis vier Tage mit Unwetterpotenzial sind angesagt.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , | 11 Kommentare

Weitblick

p1050039_b

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Fotos | 8 Kommentare

Auf der Pirsch

p1040991_b

… an den Küstenstreifen Teneriffas tummeln sich ganze Krebsfamilien. Bunte, wie der auf dem Foto, silberfarbene oder auch dunkelgraue Krebse. Letztere sind oft erst auszumachen, wenn sie sich bewegen.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Rundgang

p1050108_b

… zurück nach sechs Monaten in Deutschland ist es immer wieder spannend, das Winterquartier neu zu beschnuppern. Ausgedehnte Rundwege durch das vertraute südländische Revier sind angesagt. Was hat sich verändert, was ist neu, was machen alte Baustellen, wo gibt es neue. Das auf den ersten Blick auffallende sind die zahlreich wiederbelebten Leerstände in der Stadt.

Aus Zeitungsberichten hatte ich schon erfahren, dass die Übernachtungszahlen signifikant ansteigen. Die Kanaren insgesamt profitieren von der Umleitung der Touristenströme weg aus den muslimischen Urlaubsregionen am Mittelmeer. Nach gut acht Jahren tief greifender Krise geht es in Spanien – und vor allem auf den von der Krise besonders gebeutelten  Inseln im Atlantik – wieder voran.

Restaurants und Geschäfte aller Art haben in langer Zeit leer stehenden Räumen neu eröffnet, auch einige bisherige den Besitzer oder das Konzept gewechselt. Die in den letzten Jahren teils aufwendig renovierten Straßenzüge, Passagen der Fußgängerzone und die Promenade spielen nun ihren neuen Charme vollends aus.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Herbst im Süden

p1050028_b

… so richtig farbspektakulär wie in Nordeuropa ist der Herbst in südlichen Gefilden natürlich nicht. Der Übergang vom Sommer auf den Winter gestaltet sich eher unscheinbar.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

Am Wegesrand (10)

p1050100_b

… feuerrotes Fahrrad – ein Hingucker.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Harmlose Drachen

p1050066_b

… beim Sonnenbaden erwischt. Eine junge männliche Kanareneidechse „Gallotia galloti eisentrauti“. Diese Eidechsen leben im Norden Teneriffas. Mit einem wachen Blick entdeckt man sie überall, wo es Mauern aus Basalt oder anderem Vulkangestein gibt.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Lokalkolorit

p1040948_c

… beim Schlendern durch Puerto de la Cruz ein  wenig versteckt entdeckt. Zahlreiche Details im Eingangsbereich zu diesem Haus laden zum Betrachten ein: die zwei an die Tür gehängten Brote, unter dem letzten Fassadenanstrich hervorkommende frühere Farben und vieles mehr.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Marktgeschehen (3)

p1040973_b

… alles aus örtlichem Anbau.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Marktgeschehen (2)

p1040969_c

… Abteilung Fisch und Meeresfrüchte. Lecker!

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

Marktgeschehen (1)

p1040972_c

… Rundgang über die Stände des kommunalen Marktes in Puerto de la Cruz, Teneriffa.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Ab und an kann man sagen:

20140928_083053_d

… normalerweise trete ich die Reise zur Überwinterung auf den Kanaren von meinem „Heimatflughafen“ Hannover aus an. Und dann meist mit einem Flieger der in Hannover beheimateten Fluggesellschaft, deren ebenfalls in Hannover ansässige Muttergesellschaft der weltgrößte Reisekonzern ist.

Nicht so in diesem Jahr. Ich bin Anfang der Woche tatsächlich fremdgegangen. Und freue mich wie Bolle. Nicht, dass ich bei Buchung des Fluges etwas von den aktuell massenhaften gesundheitlichen Problemen der Crews dieser Fluggesellschaft geahnt hätte. Nein, in diesem Jahr war der geforderte Preis einfach nicht wettbewerbsfähig, um nicht zu sagen: unverschämt. Als mündiger und kritischer Verbraucher bin ich auf einen anderen Flughafen und einen anderen Betreiber von Fluggerät ausgewichen.

Nun hocke ich bei schönstem Wetter und angenehmen Temperaturen längst auf meiner Winterinsel und schätze mich glücklich, dass ich nicht tagelang auf gepacktem Koffer im kühlen Deutschland auf einen Anruf jener Fluggesellschaft warten muss oder hätte warten müssen, dass es endlich losgeht. Oder auch gar nicht mehr.

Mein Mitgefühl gilt jenen Reisewilligen, die nur einen engen Urlaubskorridor und knapp zwei Wochen Schulferien für einen Trip an die Sonne nutzen können und die längst bezahlte Reise  in diesen Tagen vom großen Reisekonzern gekündigt bekommen. Ohne Entschädigung und unter chaotischer Öffentlichkeitsarbeit.

Ich denke, da ist im Vorfeld in Hannover hinter den Kulissen, also betriebsintern, einiges schief gelaufen.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Den Abflug machen (3)

img_20160330_113832_b

Spaniens höchster Berg, der Pico del Teide auf Teneriffa, ist in Sicht.

… ein immer wieder spannendes Thema: Was nimmt man für eine sechsmonatige Kanaren-Überwinterung mit auf die Reise? Und vor allem: Was darf es denn wiegen? Nun, eine Liste aller wirklich wichtigen Dinge existiert natürlich. Problematisch sind die vielen Sachen mit einem Ermessensspielraum, über die schon mal ganz nach „Tagesform“ erst am Packtag entschieden wird, im Zweifel durch die handliche Kofferwaage.

Ohne Zubuchung von Übergepäck schaffe ich es auch bei der nunmehr sechsten Überwinterung nicht. In der Summe trat ich den gestrigen Flug wieder mit acht Kilo Übergepäck an, die ich Stunden vor dem Abflug im Zuge des elektronischen Check-In via Internet zukaufte. Das ist allemal kostengünstiger, als erst am Schalter nachzubezahlen.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , | 11 Kommentare

Momentaufnahme

p1040939_c

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Fotospielereien | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Vom Zahn der Zeit

p1030319_b

… intensive Sonneneinstrahlung, salzige Meerluft und Regen setzen küstennaher Bausubstanz enorm zu. Wer hölzerne Türen und Fensterläden nicht regelmäßig pflegt, kann dem Verfall buchstäblich zusehen. Da stellt das Zusammenbinden sich lockernder Teile nur eine Übergangslösung dar. Und dennoch übt der Anblick dieser Details einen gewissen Charme auf den Betrachter aus. Gesehen in Garachico, Teneriffa.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Türen und Schlösser | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Rumschippern

p1040845_b

… viele Flüsse haben wir in meiner Gegend nicht. Aller und Oker sind nur mit kleinen Schlauchbooten oder Kanus befahrbar. Da bleiben zum „Schippern“ nur die großen Wasserstraßen Mittellandkanal und Elbe-Seitenkanal. Immerhin bieten diese ein abwechslungsreiches Landschaftsbild und hier und da Sportboothäfen mit ansprechender Gastronomie. Für einen Sonntagsausflug bei schönstem Herbstwetter ideal.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Fuchsien

p1040888_c

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Fotospielereien | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Nochmals Sonne tanken

p1040884_b

… das kleine Olivenbäumchen verbringt seine letzten sonnig-warmen Tage auf der heimischen Terrasse. Danach geht’s in die Winterpause.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Den Abflug machen (2)

p1040879_b

Leider kann man nicht in den Süden abhauen und zugleich daheim die Heizkosten auf Null fahren.

… mein Sommerhalbjahr in Deutschland (Apr.-Sep.) neigt sich dem Ende zu, das Winterhalbjahr auf den Kanaren (Okt.-Mrz.) steht vor der Tür. Meine nun schon sechste Überwinterung im Süden wird vorbereitet. Wer ein ähnliches Vorhaben für seinen Ruhestand plant, dem seien hier einige Tipps an die Hand gegeben. 

Ein besonderes Augenmerk ist auf die bauliche Substanz des über den Winter allein gelassenen Hauses zu richten. Leider kann man nicht einfach nur die Tür hinter sich abschließen und auch noch die Heizkosten sparen. Der Winter in unseren Breiten will bedacht sein, damit keine Frost- oder Schimmelschäden entstehen. Ergo ist die Hütte zu beheizen. Ich nutze programmierbare Heizkörperthermostaten zur Vermeidung von Schimmelpilzbildung. Sie sind so eingestellt, dass die Zimmertemperaturen nie unter min. 17 °C und täglich zu zwei Zeiten min. 20 °C erreichen. Wichtig ist auch, dass die Zimmertüren zur Förderung einer Luftzirkulation leicht offen stehen. 

Letztes Jahr habe ich einige Tür-/Fensterelemente durch Austausch modernisiert – hoch gedämmt. Diese gut isolierten Bauelemente haben bei längerer Abwesenheit einen Nachteil: Sie unterbinden weitgehend den Luftaustausch zwischen drinnen und draußen. Das ist nicht unkritisch, wenn längere Zeit nicht gelüftet wird. 

Der nötige Austausch der Luftmassen wird nun durch eine permanente Querlüftung gefördert. Dazu sind in zwei gegenüber befindlichen Elementen innen im Rahmen liegende Lüftungsklappen verbaut; bei erhöhtem Winddruck (Sturm) schließen sich diese Klappen, um sich danach wieder permanent zu öffnen. Das Prinzip hat sich im letzten Winter bewährt. 

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Am Wegesrand (9)

p1030703_b

… gesehen am Weserufer in Bremen. Eine Interpretation zur tieferen Bedeutung des zweisprachig ausgeführten Spruches fällt mir nicht ein. Aber es ist Kunst – so bin ich in meinen Gedanken frei.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Siesta am Regenrückhaltebecken

p1030834_b

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Begegnung

p1040849_b

… vorgestern gut beladen auf dem Stichkanal Salzgitter begegnet. Mittlerweile ist das 80 Meter lange Motorschiff Regina über Mittellandkanal, Elbe-Seitenkanal und Elbe in Hamburg angelandet.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Morgendliches Staunen

p1040829_b

… üblicherweise benötige ich morgens erst einmal eine Anlaufkurve, bevor ich meine „Betriebstemperatur“ erreicht habe, d.h. bis alle Sinne hochgefahren, sensibel und hellwach sind. Und je früher ich aufstehe, umso länger braucht es normalerweise. Aber gestern hatte ich wohl einen Schnellstart erwischt.

Beim ersten Blick aus dem Haus sah ich dieses taubenetzte Spinnennetz im Licht der strahlenden Morgensonne. Eigentlich nur sichtbar, weil der dahinter verbaute dunkle Zaunbalken für den Kontrast zum hell glitzernden Netz sorgte.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Fotos | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Den Abflug machen (1)

p1020626_b

Seekarte der Kanaren

… Ende August bereits waren die meisten ziehenden Störche unterwegs in ihre Winterquartiere. Nur noch vereinzelt sieht man hier und da Nachzügler in kleinen Populationen vereint auf dem Zug. Zeit also, dass auch ich „Westzieher“ mich auf den Weg in das Winterquartier vorbereite. Anfang Oktober geht es wieder los auf die Kanaren. Nicht wie im letzten Jahr neun Tage lang an Bord eines Containerfrachters von Hamburg nach Santa Cruz de Tenerife, sondern wieder mit dem Flieger binnen knapp fünf Stunden.

Das Ticket ist vor Wochen gelöst worden. Nachdem viele Herbsturlauber Destinationen im östlichen und südlichen Mittelmeerraum meiden und stattdessen lieber gen Spanien fliegen, haben die Flugpreise gen Süden kräftig angezogen. Hinzu kommt, dass mein Reisetermin in diesem Jahr in den Beginn der niedersächsischen Herbstferien fällt. Grund genug, dass ich diesmal nicht ab Heimatflughafen Hannover, sondern von Berlin aus starten werde – nicht mal halber Preis.

Jetzt werden die Checklisten hervorgeholt, aktualisiert und in den verbleibenden zweieinhalb Wochen diszipliniert abgearbeitet. Es ist schon ein Unterschied, ob man für zwei, drei Wochen oder für ein halbes Jahr verreist. Ich werde berichten.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Überwintern auf Teneriffa | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

Schlüssel en masse

p1030686_d

… nur ein Ausschnitt aus einer kiloschweren Ansammlung von alten Schlüsseln jedweder Art. Gesehen auf einem Flohmarkt.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

500.000 Container – bis auf Weiteres verschlossen

p1020631_b

Containerverschluss. Millionen Tonnen an Textilien, Haushaltsgeräten, Elektronikartikeln, Ersatzteilen und verderblichen Gütern erreichen die Kunden am Zielort nicht.

… verschlossen bleiben mehr als 500.000 geladene Container auf Schiffen der südkoreanischen Reederei Hanjin, nachdem Hanjin vor zwei Wochen Insolvenz angemeldet hat. Hanjin zählt zu den größten Reedereien weltweit und betreibt vor allem Linienverkehre von Südostasien nach Europa und Nordamerika. Rund 80 Containerriesen liegen zurzeit samt Ladung in Häfen an der Kette oder vor Reede, weil Hafengebühren, Treibstoffe, Lotsen und Schlepper nicht bezahlt werden können. Den Mannschaften an Bord gehen die Vorräte aus.

Die Hanjin-Pleite ist sichtbares Zeichen der seit Jahren zu sinkenden Frachtraten führenden Überkapazitäten im Seeschiffverkehr. Kurios – kurzfristig stiegen nach dem Ausfall der südkoreanischen Dampfer die Frachtraten auf den von Hanjin bedienten Routen nach Europa um 40 und nach Nordamerika um 50 %. Eine kleine Verschnaufpause für die Konkurrenz.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Verteilung Wasser- zu Landfläche

p1030446_b

… in etwa die Verteilung Wasser- zu Landfläche auf der Erde – 70:30.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , | 5 Kommentare

Was es nicht alles gibt

fahrradaschenbecher_c

… ich zähle ja zu den Zeitgenossen, die nicht Umweltferkel sind. Als Raucher – immerhin endlich in den letzten Zügen angekommen – darf man sich nur dann ferkelfrei nennen, wenn man auch die in freier Natur übrig bleibenden Kippen nicht in die Botanik wirft. So verwende ich an Strand und Badesee einen kleinen Aschenbecher für Wanderer. Und wenn ich den nicht dabei habe wird halt die Kippe an der Schuhsohle ausgedrückt, der Filter in Bonbonpapier gewickelt und das ganze in der linken hinteren Jeanstasche versenkt.

Was ich aber jetzt entdeckt habe, nötigt mir ein anerkennendes Schmunzeln ab. Für die Raucherpause passionierter Fahrradfahrer gibt es neuerdings die umweltverträgliche Lösung – den Fahrradaschenbecher. Praktisch, komfortabel und immer dabei. Cooles Teil.

(Foto: © http://www.fahrradaschenbecher.de)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , | 17 Kommentare

Flugtage (5)

p1040731_b

… Blick in das Cockpit einer Boeing Stearmen E75. Der zweisitzige offene Doppeldecker hat ein dreiviertel Jahrhundert auf dem Buckel, aber die Navigationstechnik ist up to date.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Trubel

P1040014_b

… viel los auf Göttingens Flaniermeile, der „Weender“.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , , | 7 Kommentare

Erkenntnis am Morgen

P1040825_b

Grau, taufeucht und Morgennebel, so sah es bei mir am Morgen aus.

… heute war es so weit. Am frühen Morgen vor die Tür getreten und erstmals den Herbst geschnuppert. Die Meteorologen haben nach einer internationalen Übereinkunft den Herbst bereits gestern eingeläutet. Astronomisch, also nach dem Sonnenstand exakt berechnet, wird der Herbst erst in knapp drei Wochen am 22. September starten.

Die ersten Störche haben sich auch schon auf den Weg in den Süden nach Spanien oder Afrika gemacht. In gut vier Wochen werde auch ich mich wieder in mein Winterquartier im wärmeren Süden begeben.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Flugtage (4)

P1040743_b

Leckerbissen für Aficionados der Fliegerei – Boeing Stearman E75, Baujahr 1941

… der in den 30er-Jahren ursprünglich als Schul- und Übungsflugzeug für die US-Luftwaffe konzipierte zweisitzige Doppeldecker wird von einem 9-Zylinder Sternmotor von Pratt & Whitney angetrieben. Hubraum: sage und schreibe 18 Liter, 450 PS. Der Sound: unbeschreiblich aufregend.

Der steuernde Pilot sitzt im hinteren Teil des Cockpits. Beide Insassen sehen voraus nichts von der Rollbahn, darum muss zur Orientierung am Boden in Schlangenlinien manövriert werden.

(Foto: © eigenes Foto)
Veröffentlicht unter Dies & Das | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare