Regen vs. Südfrucht

20191021_194344_c

… bin z. Zt. in Spanien und sitze den Regen an der Ostküste der Peninsula aus. Das aktuelle Wetter und die Temperaturen hätte ich auch in der Norddeutschen Tiefebene haben können. Nicht haben könnte ich in Deutschland die hiesigen leckeren Obstfrüchte Chirimoya, in Deutsch oft Cherimoya geschrieben.

Die Chirimoya stammt ursprünglich aus Südamerika und wächst an Bäumen. Die gut faustgroßen Früchte sind zum Verzehr ausgereift, wenn sie auf Fingerdruck etwas nachgeben. Mittig zerteilt löffelt man das weiße, süß-cremige Fruchtfleisch aus der grünen Schale. Zahlreiche feste, kürbiskerngroße schwarze Samen laden des Genießers Mundwerkzeuge zu einer extra Trainingseinheit ein.

(Foto: © eigenes Foto)

Über Taupunkt von BlogBimmel

Aktuelles – Vordergründiges – Hintergründiges – Unergründliches – Dumm Tüch - Fotos
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Regen vs. Südfrucht

  1. monisertel schreibt:

    Interessant, lieber Michael,
    probieren würde ich diese Früchte schon mal.
    Hab eine hoffentlich ab sofort sonnige Zeit in Spanien.
    herzliche Grüße
    moni

  2. Antje schreibt:

    Ich drück die Daumen für besseres Wetter!

Schreibe eine Antwort zu Taupunkt von BlogBimmel Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s