Subtropische Steinfrucht

p1030024_b

… was auf den ersten Blick an eine Ananas erinnert wächst an einem bis zu sechs Meter hohen Baum. Es ist die Frucht der weiblichen Blüte des Schraubenbaums „Pandanus utilis“. Ursprünglich heimisch im westlichen Indischen Ozean hat sich der Schraubenbaum in zahlreichen tropischen und subtropischen Regionen verbreitet. So auch auf den Kanaren.

Die rd. 100 reifen Steinfrüchte einer Traube sind grundsätzlich essbar, eignen sich aber besser noch zum Würzen von Speisen.

(Foto: © eigenes Foto)

Über Taupunkt von BlogBimmel

Aktuelles – Vordergründiges – Hintergründiges – Unergründliches – Dumm Tüch - Fotos
Dieser Beitrag wurde unter Dies & Das abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Subtropische Steinfrucht

  1. Linsenfutter schreibt:

    Habe ich noch nie gesehen, oder etwas von gehört.

  2. monisertel schreibt:

    Von den Früchten eines Schraubenbaums habe ich auch noch nie etwas gehört oder gelesen und schon gar nicht gesehen. Was würzt man damit?
    So eine ungewöhnliche und unbekannte Frucht macht mich sehr neugierig. 😉
    Lieben Gruß
    moni

  3. Anhora schreibt:

    Es gibt einen Schraubenbaum? Was für ein ungewöhnlicher Name. Sind die Früchte stark eisenhaltig? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s