Wenn der Xylofonspieler …

P1000871_b

… mittags in Puerto de la Cruz in einem kleinen Freiluftlokal direkt am Hafenbecken. Nichts Besonderes, schlicht und rustikal eingerichtet, aber immer gut besucht. Man muss wohl über eine hinreichende Toleranz und einschlägige Erfahrungswerte in südlichen Ländern verfügen, um ein solches Lokal gezielt anzusteuern.

Die Karte ist übersichtlich – es gibt Fisch, Muscheln und Tintenfisch, kanarische Schrumpelkartoffeln und Beilagen. Alles sehr frisch und man könnte bei der Zubereitung zuschauen.

Und wenn dann die Sonne scheint, das Wasser plätschert und der Musiker auf dem Xylofon alte Weisen aus der Hispanowelt spielt, dann ist die Welt so richtig in Ordnung.

(Foto: © eigenes Foto)

Über Taupunkt von BlogBimmel

Aktuelles – Vordergründiges – Hintergründiges – Unergründliches – Dumm Tüch - Fotos
Dieser Beitrag wurde unter Überwintern auf Teneriffa abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wenn der Xylofonspieler …

  1. Pauline schreibt:

    Kann die chica sich gut vorstellen, wie Du da an einem der Tische abhängst, den Bauch voller Muscheln, ein Gläschen in der Hand und leise mitsummst *grins*
    Recht hast Du, genieße das Leben mit vollen Gläsern 😆
    Sei lieb gegrüßt von der ♥ Pauline ❤
    PS: Mit so einem "Aufschlagdiofon" sollte ich auch einmal im Schulchor hantieren, sehr zur Freude meiner Mitschüler, eigenartig, dass die Lehrer genau dies nicht so empfanden :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s