Bem-vindo a Lisboa – Willkommen in Lissabon (3)

… dritter und letzter Beitrag zu Lissabon (zu Teil 1 und Teil 2 hier entlang), eigentlich ein eher spezieller Beitrag. Als Kind zählte ich zu den Jungs mit einer elektrischen Modelleisenbahn. Und in Hamburg, damals noch mit etlichen Straßenbahnlinien ausgestattet, bin ich aufgewachsen. Da wundert es nicht, dass der Anblick der historischen Straßenbahnen Lissabons mir ein Leuchten in die Augen zauberte. Das ist doch einen eigenen Artikel wert.

DSCN0249

Für die Altstadtbereiche mit den zum Teil recht engen und kurvigen Gassen sind noch 45 Triebwagen unterwegs, die aus den Jahren 1935 – 1940 stammen. Mitte der 90er Jahre wurden diese Wagen mit hölzernem Aufbau gründlich überholt und mit neuer Elektrik und neuen Fahrgestellen ausgestattet.

 

DSCN0208_b

Im Zuge der Generalüberholung wurden die Triebwagen auch umgebaut. Einstieg ist jetzt nur noch vorne, der zweite Führerstand am anderen Ende der Wagen wurde demontiert.

 

DSCN0251_e

Zur Zeit fahren die alten Triebwagen noch auf den Linien 12E, 18E, 25E und 28E mit etwa 25 km Streckenlänge. Das „E“ in der Linienbezeichnung der Fahrpläne steht für „Eléctrico“ zur Unterscheidung der Buslinien gleicher Nummer.

 

DSCN0185

Blick auf den Führerstand einer alten Straßenbahn (oben) und den Führerstand der Standseilbahn Bica (unten).

DSCN0204_b

 

DSCN0191_b

Drei Standseilbahnen ergänzen das Netz der Straßenbahn, wo die Streckenführung für Triebwagen, die immerhin bis zu knapp 14 % Steigung schaffen,  zu steil wäre. 

 

DSCN0251_b

Die letzte Generalüberholung liegt nun schon fast 20 Jahre zurück, aber nicht alle Wagen sehen so aus.

 

Snipping 5

 

Passage 3_b

Nicht immer steht links und rechts so viel Platz zur Verfügung. An manchen Stellen bleibt bis zum nächsten Mauerwerk wirklich nur die sprichwörtliche Hand breit frei. Und immer wieder kommt es vor, dass in den engen Altstadtgassen ein ungeschickt geparktes Auto die Weiterfahrt versperrt.

 

Snipping_b

„Amarelos“ (Gelbe) werden die Straßenbahnen liebevoll genannt. Ein anderer Ausdruck für die generalüberholten Triebwagen ist „Remodelado“.

 

Wer nun Lust auf noch mehr Lissabon bekommen hat, reise hin oder schaue sich das von „nieosvied“ gut gemachte Video in HD an.

(Foto: © eigene Fotos)

Über Taupunkt von BlogBimmel

Aktuelles – Vordergründiges – Hintergründiges – Unergründliches – Dumm Tüch - Fotos
Dieser Beitrag wurde unter Fotos abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Bem-vindo a Lisboa – Willkommen in Lissabon (3)

  1. hjs1951 schreibt:

    Toll! Ich hab Herzklopfen bekommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s