Die Natur – alt und neu, jung und tot eng beieinander

P1000063_2

… im Frühjahr zeigt der Wald seine ganze Dynamik. Altes Bruchholz bietet Pilzen einen Nährboden, während um das mürbe Holz herum sich frische Triebe zur Sonne recken. So begegnen uns bei einem Waldspaziergang Leben und Tod oft auf engstem Raum.

 

(Foto: © eigenes Foto, Apr.´14)

Über Taupunkt von BlogBimmel

Aktuelles – Vordergründiges – Hintergründiges – Unergründliches – Dumm Tüch - Fotos
Dieser Beitrag wurde unter Fotospielereien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Die Natur – alt und neu, jung und tot eng beieinander

  1. Jürgen Schiefer schreibt:

    Ein tolles Foto. Klasse wie Du es hier abgelichtet hast.

  2. Pauline schreibt:

    Gefällt mir sehr gut 😆
    Wünsche Dir einen schönen Tag und ganz liebe Grüße von der ♥ Pauline ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s